Historie

1990
Gemeinsam mit Schweizer Apothekern beginnt die Software-Entwicklung für den Schweizer Markt.

1992
Die CSE AG in der Schweiz wird als Tochterunternehmen der CSE GmbH in Deutschland gegründet.

Das TIB®-Infrarotterminal wird vorgestellt: Ein drahtloses, mobiles Terminal mit integriertem Scanner, das über Infrarot mit dem Rechner in ständiger Kommunikation steht (Online).

1995
Präsentation des POC-Systems (Point of Communication) als Weiterentwicklung von POR und POS: Kommunikation mit dem Kunden als zentrales Element eines EDV-Systems. Übernahme der Arnold EDV Services AG

1996
Auslieferung der ersten Apotheken-Management-Software: Einfache Steuerung der Apotheke durch Controlling per Mausklick.

1997
Kooperationen zwischen Apotheken als eigenständige Partner wird in allen Varianten durch Pharmasoft unterstützt.

1998
Die CSE-Initiative: Weg mit den Kabeln! Mit der CSE Funktechnologie hält die kabellose Vernetzung in Apotheken Einzug. Der Datenaustausch erfolgt online per Funk.

2002
Markteinführung der Softwaregeneration "SUPERGRAFIX"

2004
Kooperations-Vereinbarung mit dem IFAK Verein zum gemeinsamen Betrieb eines Inkasso-Unternehmens

2005
Aufbau der VSA-IFAK Service AG

2007
Markteinführung der Softwaregeneration "Profiline"

2012
Markteinführung von F-Profiline, die französische Version für die Suisse Romandie.
Markteinführung von I-Profiline, die italienische Version für das Tessin.

2014   
Artikelstamm-Neustrukturierung mit pharmINDEX und drogINDEX

2015   
Systementwicklung durch neue eInnovationen wie

  • eRezept
  • eScanning
  • eVerfalldaten-Verarbeitung
  • eMedikationsplan
  • eAbrechnung (eDirect)
  • eGeschenkkarte
  • evidisBasic

   
2016   
Blisterung für Medifilm und Pharmis
QMS